background

Werbung

Bautzen warb mit seinem Altstadtcharme

Trabi und Bautzner Bier

  

“Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.”  Das hatte das Politbüro für die kleine, wirtschaftlich aufstrebende, ostdeutsche Republik in den 60er Jahren weise beherzigt. Es gab Zeiten, in denen die Bürger des neuen Landes mit farbenfroh kolorierter Ästhetik und Bautzens Altstadtcharme zum Kauf eines Automobils verführt werden sollten. Die Verführung gelang prächtig, der Ansturm war ungeheuer. Doch wie sollte so viel Lust gestillt werden? Bald darauf wurde das offensive Werbungsverhalten eingestellt und die Hitze auf beinahe lustlos abgekühlt.

Abkühlung lustvoller Art hingegen konnte ein kühles Bautzner Bier verschaffen, welches entweder in grünen oder braunen Glasflaschen im 0,33l-Format, für 32 Pfennig plus 5 Pfennig Pfand, in der Kaufhalle oder im Konsum erhältlich war. Leider nicht in diesem schönen Biergartenpanorama, ehemals Bürgergarten (siehe Bilder in Bautzen gestern), wie auf dem Werbeplakat abgebildet, aber wenn schon im Lokal, dann mit Tischdecke.

“Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Nach einer Weile braucht er einen Drink.” so ergänzte Woody Allen den berühmt gewordenen Satz entscheidend. Prost.

Text: Solveig Böhl